KÜNSTLERINNEN IM FOKUS

Artist Talk mit Loredana Nemes

Loredana Nemes, E005 Paris 04.2005, aus der Serie: Under Ground, 2005 - 2006
Loredana Nemes
Loredana Nemes, S005 Paris 04.2005, aus der Serie: Under Ground, 2005-2006
Loredana Nemes, E009 London 01.2005, aus der Serie: Under Ground, 2005 - 2006

Anlässlich der Ausstellung Street. Life. Photography spricht Die Presse-Kunstkritikerin Almuth Spiegler mit der Fotografin Loredana Nemes über ihre Arbeit als Street-Fotografin, über die Straße als Bühne, über die fließende Grenze von Privatem und Öffentlichem und über Nähe und Distanz zu ihren Sujets.

Die in Berlin lebende Fotografin Loredana Nemes ist bekannt für ihre eindringlichen schwarz-weiß Portraits, die sie mit ihrer zweiäugigen Rolleiflex-Mittelformatkamera aufnimmt. In der Ausstellung Street. Life. Photography ist sie mit Arbeiten aus der Serie „Underground“ (2005-06) vertreten, die in den U-Bahnen verschiedener Großstädte nach Mitternacht entstanden sind. Diese Portraits von Unbekannten, zeugen von einer hohen Empathie den Abgebildeten gegenüber, in ihnen verdichten sich emotionale Wärme und Anonymität, in ihnen hallt das Echo des Großstadtlebens nach.

Ich war fasziniert von der Street Photographie, ich wusste, das will ich unbedingt machen. Also habe oft ewig an einer Stelle gestanden und geguckt, was tut sich da. Die Fotografie und die Kamera haben mir immer Zeit geschenkt, Zeit für die Details, Zeit, die Welt anzugucken.
Loredana Nemes

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Tageszeitung Die Presse veranstaltet und ist Teil der Reihe Künstlerinnen im Fokus.

Gespräch in deutscher Sprache. Eintritt frei.
Um Anmeldung wird gebeten: anmeldung@kunsthauswien.com