Über Leben am Land
Interaktive Führung

Paul Albert Leitner, Scheffau am Wilden Kaiser, Tirol, aus der Serie Heimat, 2018
Éva Szombat, Calves, Tiszaujvaros, 2012
Joel Karppanen, Villager, 2016
Lois Hechenblaiker, Familie - Schürzenjäger-Fans, (Gegenüb. St. Nr. 22), Rechts, 2001
Ausstellungsansicht "Über Leben am Land"

Ein Vermittlungsangebot für SchülerInnen von 11 bis 18 Jahren

Ob romantische Bauernhofidylle oder einsame Provinztristesse - die medial kommunizierten Geschichten über Leben am Land rufen die unterschiedlichsten Stereotype in uns hervor, aber Dorfbilder und Dorfwirklichkeit liegen in der Realität weit auseinander. Die Ausstellung Über Leben am Land im KUNST HAUS WIEN unterzieht das aktuelle Leben am Land mit Fokus auf Europa und USA einer fotografischen und künstlerischen Analyse.

Auf kommunikative und interaktive Weise lädt die Führung dazu ein, die gefestigten Vorstellungen vom Leben in der Provinz zu erforschen. Wie nahe sind sich Klischee und Realität? Inwiefern unterscheidet sich das Stadt- vom Landleben? Diesen, und weiteren spannenden Fragen werden die SchülerInnen und Schüler mit Unterstützung unserer Kunstvermittler nachgehen.

Dauer: 60 Minuten

Preis: € 4,50 pro SchülerIn