Ausstellungen

  • Museum Hundertwasser

    Das Museum Hundertwasser befindet sich im KUNST HAUS WIEN, das 1991 von Friedensreich Hundertwasser, einem der wichtigsten österreichischen Künstler des 20. Jahrhunderts, gegründet wurde. Es wurde ursprünglich als Heimat für das Werk Hundertwassers geplant und errichtet und zusätzlich mit Räumen für internationale Wechselausstellungen ausgestattet. Das einzigartige Museum und Ausstellungshaus, unweit des Hundertwasserhauses, folgt nach wie vor den philosophischen und gestalterischen Grundsätzen des berühmten Ausnahmekünstlers.
    Mehr
  • Street. Life. Photography

    Street Photography aus sieben Jahrzehnten

    11.09.19-16.02.20
    Die Stadt ist eines der wohl schillerndsten Sujets in der Geschichte der Fotografie: Das KUNST HAUS WIEN präsentiert mit der Ausstellung Street. Life. Photography Ikonen der Street Photography aus sieben Jahrzehnten. Von Merry Alpern, Diane Arbus, Robert Frank bis zu Lee Friedlander oder Martin Parr – mit mehr als 35 fotografischen Positionen und über 200 Werken setzt sich die Ausstellung mit den Umbrüchen und ästhetischen Entwicklungen der Street Photography von den 1930er-Jahren bis in die Gegenwart auseinander.
    Mehr
  • Martin Roth

    In october 2019 I listened to animals imitating humans.

    09.10.19-12.01.20
    Für die Installation im KUNST HAUS WIEN. Museum Hundertwasser hat der österreichische Künstler Martin Roth (1977–2019) den gesamten Boden mit Bauschutt und skulpturalen Bruchstücken angefüllt; in den Zwischenräumen siedeln sich wilde Pflanzen an. Zudem wird der Raum von einer Soundinstallation durchdrungen: Zu hören sind vor allem Vögel, die technisch hergestellte Geräusche wie Klingeltöne oder Sirenen imitieren – ein Nachhall unseres industrialisierten Lebens. Roth greift Themen von Dislokation, Substitution, Verfall, Ungleichheit und Unordnung auf und schafft subtile Symbolbilder vom Zustand unserer Welt.
    Mehr