Alec Soth

Photography Is A Language

Eröffnung: Mi, 26.02.2020, 19:00

Der Amerikaner Alec Soth zählt seit einigen Jahren zu den wichtigsten Fotografen weltweit. Mit der Serie Sleeping by the Mississipi wurde er 2004 schlagartig berühmt: In die Fußstapfen von Robert Frank tretend, dokumentierte der Künstler auf seinem Roadtrip entlang des Mississippi das amerikanische Leben – subjektiv, mit viel Poesie und Melancholie. Soths fotografisches Werk – er ist Mitglied der renommierten Agentur Magnum Photos – findet sich seither in allen namhaften Ausstellungshäusern und Fotografie-Institutionen. Seine Personale im KUNST HAUS WIEN kann als Österreichpremiere bezeichnet werden: Soths bekannteste Serien Sleeping by the Mississippi (2004), Niagara (2006), Broken Manual (2010) und Songbook (2014) sind erstmals in Wien zu sehen, ebenso seine jüngste Arbeit I Know How Furiously Your Heart Is Beating (2019). Mit dieser verdichteten Porträtserie hat der Künstler nach einer einjährigen Schaffenspause erneut Furore gemacht.

Alec Soths fotografisches Werk besticht durch seine poetische Bildsprache. Soth gelingt es virtuos, vorstädtische und ländliche Gegenden in den USA, Menschen und Situationen ins Bild zu setzen. Seine groß angelegten Serien können als Fallstudien der US-amerikanischen Gesellschaft gelesen werden. Soths Fotografien geben Einblick in das Leben gewöhnlicher wie auch manch ungewöhnlicher Menschen; sein Interesse gilt der breiten Mittelschicht abseits der Metropolen sowie Menschen am Rande der Gesellschaft.

Biografie

Geboren wurde Alec Soth 1969 in Minneapolis, Minnesota, wo er auch lebt. Seine Fotografien wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, u. a.: Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg (2018); London Science Museum, London (2015); The Finnish Museum of Photography, Helsinki (2016–2017); Detroit Institute of Arts, Detroit, Michigan (2016); Museo de Bogotá (2013); Walker Art Center, Minneapolis, Minnesota (2010); Fotomuseum Winterthur (2008); Jeu de Paume, Paris (2008). Werke von Alec Soth befinden sich u. a. in folgenden Sammlungen: Art Collection Deutsche Börse, Frankfurt am Main; Los Angeles County Museum of Art; Museum of Contemporary Art, Chicago; Museum of Modern Art, New York; The Museum of Fine Arts, Houston; San Francisco Museum of Modern Art; Walker Art Center, Minneapolis; Whitney Museum of American Art, New York. Weitere Informationen zum Künstler finden Sie auf seiner Website unter alecsoth.com/photography

Rahmenprogramm

Do, 27.02.20, 18:00
From Here to There
Lecture von Alec Soth In englischer Sprache
Kostenlos mit gültigem Eintrittsticket, begrenzte Sitzplätze
anmeldung@kunsthauswien.com

Do, 05.03.20, 18:00
Exklusive Führung für JahreskartenbesitzerInnen

Do, 19.03.20, 18:00
Do, 18.06.20, 18:00
Kuratorinnenführung mit Verena Kaspar-Eisert
Kostenlos mit gültigem Eintrittsticket, keine Anmeldung erforderlich

Do, 07.05.20, 18:00
FOTO:Talk Die Sprache der Fotografie mit Jiré Gözen und Frank Robert
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

So, 31.05.20, 10:00-16:00
Sa, 06.06.20, 10:00-16:00
FOTO:Workshop Porträt: Das Eigene im Anderen mit Lena Rosa Händle
Teilnahmegebühr: € 95,-
Anmeldung: workshop@kunsthauswien.com

Termine tba
American Breakfast mit exklusiver Führung