Cobra

Zum 50jährigen Jubiläum der Gruppe COBRA sind in dieser Ausstellung zum ersten Mal 200 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen von 24 Künstlern der COBRA-Gruppe vereinigt.

Der Name COBRA ist aus den Anfangsbuchstaben der drei europäischen Hauptstädte Copenhagen, Brüssel und Amsterdam abgeleitet, dies sind die Zentren, von denen aus die COBRA-Künstler unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gemeinsam agierten.

Die COBRA-Kunst ist spontan und experimentell. Sie empfängt wichtige Impulse von Kinderzeichungen, der Kunst von Außenseitern und primitiven Kulturen. Der Kraft der Farben, der spielerischen Phantasie - gepaart mit Humor und Lebensfreude - kann sich der Betrachter nicht entziehen, ein "Must" für jeden Kunstkenner.


KUNST HAUS WIEN verarbeitet Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.