Foto Wien

Das neue Fotografie-Festival im Rahmen des „Monats der Fotografie“ ab März 2019

Der Monat der Fotografie, eine von der Stadt Wien geförderte Initiative zur Stärkung des Mediums Fotografie in Wien, wird vom KUNST HAUS WIEN als Fotografie-Festival unter dem Namen Foto Wien ab März 2019 neu ausgerichtet.
Das neue Fotografie-Festival Foto Wien zeichnet sich durch ein kuratiertes Programm mit klaren Richtlinien aus. Foto Wien steht für künstlerische Qualität, Diversität und Innovation und schafft damit sowohl für ein heimisches Publikum, aber auch für ein internationales Fachpublikum Anreize.
Vier Wochen lang wird das neue Fotografie-Festival aktuelle zeitgenössische Tendenzen der Fotografie präsentieren und richtungsweisende Positionen der Fotogeschichte durch herausragende Ausstellungen und begleitende Veranstaltungen zur Diskussion stellen. In Kooperation mit einer Vielzahl von Foto-AkteurInnen der Stadt wird es einen Blick auf künstlerische internationale und nationale fotografische Positionen der Gegenwart richten. Als Auftakt des Festivals bieten „Opening Days“ konzentriert Portfolio Reviews, Symposien, Workshops, Talks, Diskussionen und Performances an. Ausstellungsprojekte und Initiativen im öffentlichen Raum sollen aktuelle Fotografie auch einem breiten Publikum zugänglich machen.

Im Herbst 2018 wird das KUNST HAUS WIEN das gesamte Festivalprogramm und seinen Auftritt im Rahmen einer Pressekonferenz präsentieren.

Foto Wien baut auf dem bislang Eyes On benannten Festival zum Monat der Fotografie (seit 2004) auf und findet zweijährlich in Kooperation mit dem „Europäischen Monat der Fotografie“ statt.

Information und Kontakt
Anna Burgstaller
KUNST HAUS WIEN – Projektkoordination Foto Wien
T: +43 1 712 04 91-0
E: anna.burgstaller@kunsthauswien.com