Guy Bourdin. A Message For You

Das KUNST HAUS WIEN zeigte erstmals den französischen Fotografen Guy Bourdin (1928 – 1991) mit seiner Werkschau „A MESSAGE FOR YOU" in Österreich.

Guy Bourdin wird als einer der verwegensten Künstler in der Welt der visuellen Kultur des 20. Jahrhunderts betrachtet. Er führte in den 1970ern den bahnbrechenden Wendepunkt in der Welt der Abbildungen herbei. Als einzigartiger Künstler mit dem Auge des Malers schuf er vom Standpunkt der Erzählung wie der Komposition faszinierende Darstellungen und erforschte die Bereiche zwischen dem Absurden und dem Sublimen. Sein inspirierendes Werk und Erbe wurde in den renommiertesten internationalen Museen gewürdigt.

Diese Ausstellung mit über 300 Werken war zugleich Einführung und Übersicht über die essenziellen Komponenten von Guy Bourdins Oeuvre, die seinen Status als Visionär der Darstellungskunst bestätigen. Die Ausstellung beinhaltete Vintage Prints, die besten S/W-Abzüge aus den 1950ern, Polaroid-Fotos, Filme aus den frühen 1970ern, Skizzen und Texte. Die neueren Fotos waren hauptsächlich eine Auswahl aus den 1970ern und frühen 1980ern und zeigten zeitlose Qualität. Diese Ausstellung enthüllte erstmals das breite Spektrum von Guy Bourdins künstlerischer Arbeit und inspirierender Kraft, welche auch heute für Künstler wie z.B. Madonna von so großer Bedeutung sind, dass sie 2004 für ihr Video „Hollywood" von den Erben Guy Bourdins erfolgreich wegen Plagiats verklagt wurde.