Karl Schmidt-Rottluff

Die Ausstellung präsentiert ca. 180 Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Drückgraphiken und Plastiken aus dem Brücke-Museum, Berlin. Ein Teil der Werke war noch nie ausgestellt.

Karl Schmidt-Rottluff (1884 – 1976), geboren in Chemnitz, Bayern, ist einer der großen deutschen Expressionisten. 1905 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Dresdener Künstlergruppe „Die Brücke“. Er gilt als einer der Wegbereiter der Moderne in Deutschland.

KUNST HAUS WIEN verarbeitet Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.