Miriam

(cor a corde)

Miriam Daly (1928–1980), eine irische Wirtschaftshistorikerin und sozialistische Republikanerin, die an Universitäten in Irland und England lehrte, wurde 1980 in ihrem Haus in Belfast von einem britisch gesteuerten Todeskommando ermordet. Sie hatte sich von Anfang an aktiv an der bürgerrechtlichen Auseinandersetzung beteiligt, die in Nordirland seit den 1960er Jahren stattfand. Als diese Auseinandersetzung zu einem umfassenden Konflikt mit dem britischen Staat und allen wurde, die ihn unterstützten, war sie im Prisoners Relatives Action Committee und im National Hunger Strike Committee aktiv und wurde eines der Gründungsmitglieder der Irish Republican Socialist Party. Nach der Ermordung des ehemaligen Vorsitzenden führte sie die Partei im Wissen um die Risiken die zwei Jahre bis zu ihrem Tod. Loyalistische Paramilitärs drangen gewaltsam in ihr Haus ein, um sie und ihren Mann, ebenfalls ein republikanischer Aktivist, zu töten. Daly wurde ergriffen und gefesselt, während die Angreifer darauf warteten, dass ihr Mann nach Hause käme. Er kam allerdings nicht, und nach geraumer Zeit entschieden sie, Daly zu töten. Mit einem Kissen als Schalldämpfer schossen sie ihr in den Kopf und kappten die Telefonleitungen, bevor sie flohen. Ihre Leiche wurde von der zehnjährigen Tochter entdeckt.


Miriam Daly (1928–1980) was an Irish economic historian and socialist republican, who taught at universities in Ireland and England. She was murdered in her home by a British-controlled death squad in Belfast in 1980. She had been active from the start of the civil rights struggle in Northern Ireland from the 1960s onwards. As this struggle shifted into all-out conflict with the British state and its local supporters she was a militant in the Prisoners Relatives Action Committee, and the national Hunger Strike Committee as well as a founding member of the Irish Republican Socialist Party. After the assassination of its previous leader, and knowing the risks, she led the party for the two years until her death. Loyalist paramilitaries forced entry into her home with the intention of killing her and her husband, who was also a republican activist. Daly was captured and tied up whilst they waited for him to return home. However, when he hadn’t not arrived after a considerable time, they decided to kill Daly. Muffling the sound of the gun with a cushion, they shot her in the head and cut the phone lines before fleeing. Her body was discovered by her ten-year-old daughter.


Ines Doujak. Landschaftsmalerei

28.05.-03.10.21

    KUNST HAUS WIEN verarbeitet Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.