Scheinbar unscheinbar.

Den (Berufs-) Alltag in Szene setzen

Die Abbildung der Realität und des Alltäglichen in Stillleben fasziniert seit Jahrhunderten. Die Dinge, die wir besitzen; die Dinge, die wir benutzen; die Dinge, die wir zum Arbeiten brauchen; die Dinge, die wir wegwerfen – all diese Dinge definieren uns. Wir bewerten andere Menschen danach, welche Objekte sie zeigen, unsere Identität drückt sich aus in den Gegenständen unseres täglichen Alltags und unseres Berufslebens. Im Workshop beschäftigen sich die Lehrlinge eingehend mit der Ausstellung Stilleben in der Fotografie der Gegenwart: Was macht ein spannendes Stillleben aus? Wie können unbelebte Objekte zum Leben erweckt werden? Und mit welchen fotografischen Mitteln lassen sich unscheinbare Dinge groß in Szene setzen? Im praktischen Teil geht es schließlich darum eigene Geschichten aus Dingen zu kreieren. Objekt- und Hintergrundauswahl sowie technische Aspekte der Fotografie wie Objektivwahl Beleuchtung und Belichtung spielen eine Rolle. Die TeilnehmerInnen werden mit der Kamera, dem Licht und der Komposition experimentieren und untersuchen können, wie sich Alltagsgegenstände aus ihrem persönlichen Leben und der Arbeitswelt als Stillleben kunstvoll inszenieren lassen. Die Objekte werden dabei zur Spur, die Rückschlüsse auf die Besonderheiten ihrer FotografInnen zulassen. Ziel ist die durch schnelllebige Bildwelten geprägten Sehgewohnheiten hinter sich zu lassen und die Lehrlinge zu einem verlangsamten Sehen und einem genaueren Hinschauen hinzuführen: Bildräume gelangen so zu einer Präsenz, die im Kontrast zur Flüchtigkeit der ständig wechselnden Bilder in unserem Alltag steht.


Hard Facts: buchbar 13.09.18-17.02.19 Mo-Sa, 10-18 Uhr, Fotografie-Workshop mit einem/er KunstvermittlerIn und einem/er FotografIn, Leihkameras und Fotoequipment wird zur Verfügung gestellt, Arbeit in der Ausstellung, Außenraum und Fotoatelier
Dauer: 8 Stunden (erweiterbar auf 15 Stunden)
Gruppengröße: max. 20 Personen pro Gruppe
Kosten: 8 Stunden, 130,- Euro; 15 Stunden, 240,- /pro Lehrling
Besonders geeignet für: Lehrlinge im Einzelhandel (Kleidungsbranche, Einrichtungsbranche, Buch- und
Papierhandel), Friseure, …

KUNST HAUS WIEN verarbeitet Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.